Für viele ist das Fahrrad nur ein „Mittel zum Zweck“, um von A nach B zu kommen.

Für DAVID SCHNABEL hingegen ist dies sein „Instrument“ auf dem er Kunststücke fabriziert, zu denen Andere nicht einmal auf dem Boden im Stande wären.

 

Seit 1993 hat DAVID SCHNABEL seinen einzigartigen Karriereweg kontinuierlich aufgebaut.

David Schnabel begann im Alter von neun Jahren mit dem Kunstradsport beim RV Germania Niedernberg. "Ich habe damals viel Blödsinn mit dem Rad auf der Straße angestellt, da wollten mich meine Eltern lieber in der Halle sehen". Dass er einmal der beste Kunstradfahrer der Welt wird und einige Weltrekorde aufstellt, das war so niemals absehbar.


Belohnt wird sein Einsatz mit den Weltmeistertiteln in Folge:

2005, 2006, dann 2007 Vize-Weltmeister, 2008, 2009 und 2010, 2011 und 2012. 2011 mit einem Weltrekord mit sensationellen 208,91 Punkten und 2012 in seiner Heimat in Deutschland der 7. WM-Titel mit nur 0,45 Hundertstel unter dem Vorjahres-Weltrekord. Die Fans gerieten aus dem Häuschen und feierten „ihren“ David Schnabel enthusiastisch mit minutenlangen Standing Ovations. Die Qualifikation zur Teilnahme an der nächsten Hallenrad-WM in der Schweiz vom 22. bis 24. November 2013 ist geschafft! Die Erfolge setzten sich in 2013 fort. Er gewann die Bayerische Meisterschaft, ging aus allen drei German Masters als Sieger hervor und holte sich am 19.10.2013 in Baunatal bei Kassel die Deutsche Meisterschaft. Nun will er in seinem 20. Sportlerjahr versuchen, seinen 8. WM-Titel zu gewinnen, um damit seine Karriere zu krönen und einen neuen absoluten Weltrekord aufzustellen.


Große Ziele, für die DAVID SCHNABEL wirklich ALLES geben wird, so wie er dies schon für seine bisherigen sieben WM-Titel unermüdlich gemeistert hat. Ohne sehr viel Fleiß, Ehrgeiz, Disziplin und Ausdauer wäre dies nicht machbar gewesen. Bei all diesen Anstrengungen darf aber der „Spaß“ nicht auf der Strecke bleiben, so hat DAVID SCHNABEL seinen Sport zur Show gemacht. Aus seiner Kür hat er eine mit Musik choreographierte Show sozusagen „aufs Rad gestellt“. Dazu ist er mit Musik-Stars aus dem POP-Classic-Crossover-Bereich aber auch mit Artisten und Magiern im Gespräch. Er will damit Tourneen begleiten, seine Künste bei Firmen-Events zeigen und in Variete-Theatern sowie in den großen Freizeit-Parks auftreten. Fürs Fernsehen gibt es verschiedene Varianten, die für die unterschiedlichsten TV-Shows geeignet sind.  

Silbernes Lorbeerblatt
Druckversion Druckversion | Sitemap
© David Schnabel